Hier finden Sie Bücher, CDs und MP3-Downloads, welche wir gerne empfehlen und die direkt mit dem Konzert und den Workshops in Verbindung stehen.

Bitte kontaktieren Sie Süyümbike Güvenç-Noris,

oder Sabine Heck: 0174.3247779

heiliger_tanz@firemail.de

 TÜMATA

Verein zur Untersuchung, Erforschung und Bekanntmachung türkischer und türkischstämmiger Musik und Musiktherapie

(Astrologie, organische Einflüsse, zeitliche Verbindungen, Behandlungsresultate)

CDS
TONARTEN IN DER ALTORIENTALISCHEN MUSIKTHERAPIE

1. NIHAVEND:

STERNZEİCHEN: STEINBOCK.

Hat eine Saturn, Jupiter und Erde-Feuer und eine warm-trockene Natur.

Die Wirksamkeit dieser Tonart ist nachmittags am höchsten. Es hat Verbindung zu gelber Gallenflüssigkeit, zu Tageslicht und eher maskulin. Es wirkt auf  die Blutzirkulation, Bauchgegend, Oberschenkel und in den Fussbereich ein. Es ist nützlich bei Unterleibs- und Rückenschmerzen und bei Kreislaufproblemen. Es fördert die Gefühle des Friedens und der Kraft. Es gibt auch wichtige Hinweise auf den Einfluss von Geisteskrankheiten. Es ist eines der ältesten Tonarten. Es wird berichtet, dass es aus dem „Ebu-Selik“ – Wort abstammte (die Gabe des schönen Schreibens und Redens).

2. RAST:

STERNZEICHEN WIDDER

Ist von feuriger Natur, eine Tonart mit einer trocken-warmen Eigenschaft. Ist wirksam in der Nacht und vor Sonnenaufgang und hat Einfluss auf „kalte“ Organe wie Knochen, Gehirn und Körperfette. Es lässt das Bedürfnis nach langem Schlafen mindern. Es erhöht zu niedrigen Puls. Vornehmlich korrigiert es das aus der Balance gekommene Kinderorganismus, das aus Feuchtigkeit resultiert. Hilfreich bei Geisteskrankheiten.

Es hat Verbindung zu gelber Gallenflüssigkeit und zeigt einen maskulinen (männlichen) Charakter. Bei Tage und Dienstags ist sein Wirkungsgrad am höchsten. Hat Bezug zum Sternzeichen Steinbock und zu Element Wasser. Einer von den vier Haupttonarten, deren Therapiewert am höchsten ist. Es bewirkt  Freude, Entspannung und Ausgeglichenheit.. Wirkt bei Lähmungen heilsam und hat Einfluss auf Kopf, Augen und Muskeln. Es ist eines der ältesten Tonarten. Im Persischen hat es die Bedeutung von „Geradeaus“, „Aufrichtig“, Wahrhaftig“, und „Wirklich“. Da es Spasmen zu lösen vermag, hat es einen Nutzen bei der Heilung von Spastischen und Autistischen Kranken. Es wird auch mit dem Planeten Mars assoziiert.

3. REHAVI:

STERNZEICHEN WAAGE

Ist von „windiger“, warmer und trockener Natur. Seine Wirksamkeit entfaltet sich vor Sonnenaufgang und zwischen Spätnachmittag und am späten Abend. Hat Verbindung zum Sternzeichen Löwe, zur Sonne und den Sonntagen. Es hilft bei Krankheiten, die von gelber Gallenflüssigkeit, feuchtem und trockenem und von maskulinität herrühren. Hilft bei Problemen mit der rechten Schulter, Kopfschmerzen, Nasenbluten, Mundparalisierungen, Verschleimungen und bei Geisteskrankheiten. Ist hilfreich bei der Geburt (Niederkunft). Kann auch bei Problemen mit der Brust, Magen und den Seiten helfen. Es kann bei Gefühlen des Ausgeliefertseins (Unendlichkeit) und gegen die Schwere der Erdanziehungskraft einen Ausweg (Ausbruchsgefühl) geben. Es ist aus der Stadt Urfa (gehört zu Urfa). Es ist bis zum späten 9. Jahrhundert zurückzuverfolgen. Ibn-i Sina und Evliya Chelebi haben oft von dieser Tonart berichtet. In letzter Zeit hat die Rast- Tonart den Platz der Rehavi- Tonart eingenommen. Wird auch Ruhavi benannt.

4. HÜSEYNI:

STERNZEICHEN SKORPION

Entspricht im Naturell dem Element Wasser, steht im Einfluss vom Saturn und ist trocken und warm. Ist effektiv am Morgen und Tagesende. Am Morgen und zur Mittagszeit ist seine Wirkung am grössten. Für diese Tonart ist der Samstag speziell. Ist Spender von Schönheit, Güte, Stille und Entspannung. Lässt Entzündungen an Leber, Herz und Seele abklingen und auflösen und hat heilsame Wirkung auf Hitzewallung im Magen. Eignet sich zur Minderung von verborgenem, feurigem Fieber, dass bei erwachsenen Männern auftreten kann, und dem Fieber, dass einmal täglich auftritt. Hat Einfluss auf die linke Schulter und ist gut gegen Schüttelfrost, stimmt versöhnlich (allgemein und mit der Natur) und hat Einfluss auf die inneren Organe. Der im Inneren dieser Tonart verborgenen, pentatonischen Beschaffung wegen, wird Selbstvertrauen und Entscheidungskraft gefördert und ist diesbezüglich auch heilsam bei Krankheiten der autistischen und spastischen Natur. Ist eines der ältesten Tonarten und ist mindestens 6 Jahrhunderte alt. Hat einen vertrauenswürdigen verlässlichen Ausdruck und hilfreich bei Herz-,  Leber- und Magenproblemen. Hat Bedeutung wie „kleiner Liebling“ und „Hüseyin betreffend“

5. HICAZ:

STERNZEICHEN SCHÜTZE

Ist von feuriger Natur, zeigt eher warme Besonderheiten und ist dem Jupiter verbunden. Vom Tagesende bis zum Morgen ist seine Wirkung am stärksten. Heilsam bei durch trocken-kalte Zustände begünstigte Krankheiten. Knochen- Gehirn und Kinderkrankheiten können durch diese Tonart behandelt werden. Auf das Urologische-Genitale System ist sein Einfluss am stärksten. Es bringt einen zustand von Bescheidenheit. Erhöht zu niedrigen Puls und wirkt hauptsächlich auch in die Brustgegend ein. Es ist eines der ältesten Tonarten und ist verwandt mit den Zengüle- und Zirgüle- Tonarten. Der Namensgeber dieser Tonart ist ein Gebiet in Arabien, das sich Hicaz nennt.

6. PENTATONISCHE MELODIEN: Pentatonische Musik ist die wichtigste und charakteristischste Eigenschaft der türkischen Musik, deren Wurzeln in Zentralasien zu finden sind. Durch das fehlen von 2 Tönen in einem 7-er Tonleiter hat es sich durch 3 ganze und 2 eineinhalbe Töne zu insgesamt 5 Tönen zusammengesetzt.

Es spendet Selbstvertrauen und Entscheidungskraft und sorgt für Wohlbefinden.

Kinder bis 9-10 Jahren ist empfohlen, nur pentatoniache Musik zu hören.

7. ACEMASIRAN:

Ist von feuriger Natur und ist eine trocken-warme Tonart. Die effektive Zeit ist zwischen der Morgenröte zur Morgenmitte. Beeinflusst die Knochen und das Gehirn. Es hilft dem Organismus in der Balance des Fettgehaltes. Spendet schöpferische Kraft und Kreativität. Es belebt die Gefühls- und Gedankenwelt. Den schwangeren Frauen erleichtert es die Niederkunft. Es korrigiert falsche Positionierungen des ungeborenen Kindes im Mutterleib und hat schmerzlindernde und spasmenlösende Eigenschaften. Ist appetitfördernd und entspannend und ist eines der ältesten transponierten Tonarten.

8. USSAK:

STERNZEICHEN FISCH

 Entspricht im Naturell dem Element Wasser und ist feucht-kalt. Planet: Jupiter. Zeigt mehr Wirkung von der Morgenröte bis Morgenmitte und bei Sonnenuntergang. Hat Beziehung zu weissem Schleim, zur Nacht und zur Femininität und hat den Donnerstag als seinen speziellen Tag. Hilft bei Herz- und Fussproblemen und bei Gicht und spendet Fröhlichkeit, Kraft und Heldenhaftigkeit. Die alle Organe von Kindern beeinflussenden trockenen und warmen Winde und die bei erwachsenen Männern auftretenden Fussschmerzen finden durch diese Tonart Abhilfe. Ist ein Ausdruck für tiefe Liebe und mystische Empfindungen, ist eines der ältesten Tonarten und wird übersetzt als die „Verliebten“ Es wirkt entspannend und ist wirksam für Ruhe und Schlaf.

9. SEGAH:

Entspricht im Naturell den Elementen Wasser und Erde und ist eine kalte Tonart. Ist wirksam von der Zeit der Morgenmitte bis zum späten Nachmittag und hilft bei von Feuchtigkeit herrührendem Übergewicht, Schlaflosigkeit, zu hohem Blutdruck und Herz-, Leber- und Muskelproblemen. Es beeinflusst auch die Neuronen im Gehirn und kann mystische Empfindungen hervorrufen. Kann weiter als bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgt werden.

10. SABA:

Es spendet Frömmigkeit, Mut, Kraft und Entspanntheit und ist vor Sonnenaufgang am wirksamsten.

11. BUSELIK:

Es spendet allgemeines Wohlbefinden und ist wirksam bei Problemen der Bauchgegend und bei muskulären Problemen.

Es regelt den Blutdruck und Blutzirkulation. Es ist eines der ältesten Tonarten.

Es wird berichtet, dass es aus dem

„Ebu-Selik“ – Wort abstammte (die Gabe des schönen Schreibens und Redens).

12. ISFAHAN:

STERNZEICHEN ZWILLING

Im Naturell dem Element Luft entsprechend und ist effektiv von Spätnachmittag bis zum Tagesende. Hat eine Verbindung zu Wasser, ist kalt (kühl) und feucht und bezieht sich auf weissen Schleim. Entspricht dem weiblichem, ist nachtaktiv und mit den Montagen verbunden. Da es von kaltem (kühlem) Naturell ist, schützt es den Körper vor „hitzigen“ Krankheiten. Wirksam für Nacken, Hals, den Armen und dem linken Ellbogen. Spendet Selbstvertrauen, Anpassungsfähigkeit, Bewegungsfreiheit, öffnet den Geist, erneut Herzensangelegenheiten, ist ordnend und erfrischt das Erinnerungsvermögen. Mindestens sieben Jahrhunderte alt.

13. NEVA:

STENZEICHEN WASSERMANN

Planet: Saturn. Im Naturell dem Element Luft entsprechend. Hat trocken-kalte (kühle) Eigenschaften und Bezug zu dunkler Gallenflüssigkeit. Ist dem weiblichen zuzuordnen und ist von der Nacht und der Morgenmitte bis zum Spätnachmittag am wirksamsten. Hat Einfluss auf die rechte Brust, den Nieren, der Wirbelsäule, den Hüften und Oberschenkeln. Es ist stimmungsaufhellend und appetitfördernd. Ist bekannt als die Tonart, die das Gemüt „streichelt“ negative Gedanken vertreibt, Mut und Heldenhaftigkeit fördert und Freude gibt. Ist empfehlenswert zur Behandlung von Geisteskrankheiten und ist eines der ältesten Tonarten. Hilft dem in der Pubertät befindlichen weiblichen Kind bei Frauenkrankheiten. Diese Tonart ist auch zu verstehen als „Klang“, „Volumen“, „Tonart“ und „Harmonie“.

14. BAKSI TANZ: Die von den alten türkischen Heilern BAKSI genannter Tanz, bei dem während der Behandlung Informationen durch Trancezustände zur Heilung übermittelt wurde.

 

IMPROVISATION: Improvisierte Musik mit einer Kilkopuz und einer Dombra.

15: ARCHETYPISCHE BEWEGUNGEN:

Mit Arm-, Schulter- und Kopfbewegungen wird eine Vorbereitung und eine Therapie gewährt.

 

IMAGINÄRE MUSIK: Mit Hilfe von Imagination wird die Behandlung erleichtert.

16: SEMA (SEMAH):

Semabeispiele der Mevlevi und Bektasi (Drehtanz der Dervische).

17. IRAK:

STERNZEICHEN STIER

mit Verbindung zur Venus. Entspricht im Naturell dem Element Erde. Wirksam in der Morgenmitte und Spätnachmittags. Hat einen trocken-kalten (kühlen) Charakter und Verbindung zu dunkler Gallenflüssigkeit. Da ein femininer Charakter vorherrscht, ist die Wirkung Freitags und in den Nächten am stärksten. Hilft bei Meningitis und bei Gehirn- und Geisteskrankheiten und wirkt auf die linke Schulter und auf die Hände ein und es wird noch eine Wirksamkeit auf den oberen Kopfbereich erwähnt. Fördert den Appetit und die Intelligenz und ist angsthemmend. Hilft auch bei Neurosen und baut Aggressionen ab und mindestens sieben Jahrhunderte alt. Herkunftsort ist der Irak-i Acem.

18. BÜZÜRK:

STERNZEICHEN LÖWE

Feuer, Sonne. Kaltes (kühles) und trocken-warmes Naturell. Wirksamkeitszeit ist von der Morgenröte bis zur Morgenmitte. Ist mit dunkler Gallenflüssigkeit, Femininität, mit der Nacht, dem Planeten Merkur und mit dem Mittwoch verbunden. Reinigt den Verstand und bringt Zweifel und Angst zum Verschwinden. Gibt dem Denken eine Richtung. Hilft gegen den aus starken Schmerzzuständen und Gehirnschädigungen hervorgerufenen schweren Krankheiten. Spendet Kraft und ist wirksam auf Nacken, Hals, Brust, Leber, Herz und den Seiten. Im persischen heisst Büzürk „gross“. Sieben- achthundert Jahre alte Tonart. 

19. ZIREFKEND:

STERNZEICHEN KREBS

Planet Merkur. Entspricht im Naturell dem Element Wasser, ist wirksam zur Schlafenszeit und hat eine warm-feuchte Eigenschaft. Hat eine Beziehung zum Blut, Maskulinität und dem Tageslicht. Hat den Mittwoch zum Tag und hilfreich bei Rücken-, Gelenk- und Schulterschmerzen, hilft bei durch’s Gehirn verursachten Mundlähmungen und bei Herz-, Leber- und Brustproblemen. Es bringt gute Laune in freundschaftliche Versammlungen und vertieft die Empfindsamkeit. Im Persischen ist es auch als „Schlafplatz“ zu verstehen und ist mehr als acht Jahrhunderte alt.

20. ZENGÜLE:

STERNZEICHEN JUNGFRAU

und ist im Einfluss der Venus. Hat eine Erd- und Luftverbundenheit und ist warm-feucht. Ist am Tagesende effektiv und hat Verbindung zum Blut, Maskulinität, zu Freitagen, zu den Hüften und den Beininnenseiten. Hilft bei Menengitis und bei Herz und Gehirnkrankheiten. Um Gehirn- und Geisteskrankheiten behandeln zu können, hebt es Fieber in Leber und Magen auf. Diese Tonart hat sich vor über acht Jahrhunderten vom HICAZ TONART getrennt und sich so entwickelt. Es „impft“ Geheimnisse ein, stärkt die Vorstellungskraft und gibt eine Vorliebe zu Märchen und zu Schlaf. Im Persischen ist es auch als „Rassel“ und „Glöckchen“ zu verstehen und ist in der iranischen Mythologie der Name eines türkischen Heldes.

 21. REIKI LEBENSENERGIEMUSIK

(Mit Auswirkung auf den gesamten Körper)-  Beispiele von Musiktherapie vorbereitet für Reiki.

22. TÜMATA

ZENTRALASIATISCH-TÜRKISCHE MUSIK

Beispiele Zentralasiatisch- Türkischer Musik aus dem Repertoire von TÜMATA

1- Semaver  (Idil-Ural) - Chorus

2- Kaydan kildin (Idil-Ural) - Gülten Urallı

3- Suluv kız (Kazakhstan) - Chorus 

4- Shu ( Tuva ) - Chorus 

5- Karagöz (Uzbekistan) - Bünyamin Aksungur

6- Song of Longing (Kırım) - Gülten Urallı

7- Intizar( AzerbayDjan ) - Leyla Ocak   

8- Tugan ilim ( Kazakhstan ) - Mustafa Buyurgan 9- Karagay ( Kazakhstan ) - Mustafa Buyurgan

10-Tugan avul ( Idil-Ural ) - Gülten Urallı

 

 

11- Daughter of the Kaan (Han Kızı (Kaan Ekey))  (Idil-Ural)- Oruç ve Azize Güvenç

12- Sandogaç (Idil-Ural) -  Chorus

13- Irkem (Idil-Ural) - Chorus

14- Azerbaydjan (Azerbaydjan ) -  Chorus

15- Cenese ( Kazakhstan ) -  Chorus

16- Akbulak ( Kazakhstan ) - R. Oruc Güvenc

17- Trek bostan ( Kazakhstan ) -  Chorus

18- He he he he he  ( Kazakhstan ) -  Chorus

19- Baksı dansı ( Kazakhstan ) - R. Oruc Güvenc

23. TÜRKISCHE SUFIMUSIK

Beispiele Türkischer Sufimusik aus dem Repertoire von TÜMATA

 

1- Allah Allah desek Allah                                  2- Seni ben severim                                       3- Bu aklu fikrile                                       

4- Ud taksimi

5- Mevlam ver ashkini bana  

6- Tashti rahmet deryası      

7- Bektashi semahi 

    -Prologue    

    - Bu dunyaya                     

    - Lokman hekim      

8-  Pir divanina

9-  Rebab partition

10- Segah overture

11- Niyaz hymn

12- Bu ashk bir bahr-i ummandir

13- Gonul ayinesin sofi

14- Server-i ser bulendimiz

15- Daglar ile tashlar ile

16- Buyrugun tut Rahman'in

24. VON GANZEM HERZEN ZUR ZUNGE I Beispiele traditioneller Türkischer Sufimusik (mit Zikir)

1. Ney taksimi 

2. Estagfirullah 

3. Ali’yi gordum Ali’yi 

4. Hasbi Rabbi Cellallah 

5. Bismillahirrahmanirrahim (Ney)

6. La Ilahe Illallah (Ney) 

7. Allah Allah Allah (Ney) - Kurbanlar Tiglandi 

8. Allah Hay Ya Kayyum (Ney) 

9. Hay Hay Hay Allah (Rebab) 

10. Hu Hu Hu Allah (Ney) 

11. Elhamdulillah 

12. Amenna ve Saddekna

25.VON GANZEM HERZEN ZUR ZUNGE II

Beispiele traditioneller Türkischer Sufimusik (mit Zikir)

A) - La Ilahe Illallah .................

( accompanied with continuous Zikr )

- Ney taksimi

- Allah diyelim daim

- Rebab taksimi

- Ney taksimi

- Gaflet ile

- Beni candan usandirdi

- Rebab taksimi

 

 

 

 

B) - Allah Allah Allah.................. ( accompanied with continuous Zikr )

- Ney taksimi

- Kurbanlar tiglandi

- Derdim vardir diye

- Basinda kulahi

- Can-i dilden fani

- Rebab taksimi

- Ney taksimi

- Insan Insan

- Bu yolu kurmuslar 

26. DER WEG MEVLANAS

Lobpreisung für Mevlana, Niyaz Ilahi, Ilahis (Hymen), Beispiele von Sema

(Solist: Münip Utandi)

26. SEMA

1- Kendi kendine

2- Allah'im sen güzelsin

3- Sema oldu kırk gece

4- Gönlümdesin gönlümde

5- Isbat-ı sema

6- Kırk gün sema destanı

7- Davet- Cevap

8- Sema neş'esi

9- Yar yüreğim yar

10- Dervişlik dedikleri

11- Elhamdulillah

12- Allah için

13- Kalbin isterse / Herz

 

Ilahis (Hymen), Beispiele von Sema

 

 

Miscellaneous hymns collected from performances at the 3, 7, 9, 14, 40, 99 days and nights semas mainly in Switzerland, Spain, Germany, Austria and Turkey.

BÜCHER

Hey Reisender,

Hey Reisender 

(mit CD)

Yard. Doç. Dr. Rahmi Oruç Güvenç 

Azize Andrea Güvenç

 

Dr. Rahmi Oruç Güvenç studierte an der Cerrahpaşa Universitat Istanbul Literaturwissenschaft, Medizin, Psychologie und Philosophie. 

Der international bekannte, erfahrene Musikethnologe, Musiktherapeut und Gründer der Gruppe TÜMATA, erforscht seit über 40 Jahren die Heilkrafte der Musik Zentralasiens und der Turkvölker. 

 

Dr. Rahmi Oruç Güvenç ist in Zentralasien, Amerika und Europa unterwegs und stellt seine Arbeit auf internatianalen Kongressen, Konferenzen und in Konzerten var. In Seminaren und Kursen gibt er sein Wissen an die SchülerInnen weiter. 

 

Sein Lebensweg ist gepragt durch die tiefe Liebe zur Musik und seiner Verwurzelung im Sufitum, mit den mystischen Geheimnissen und dem gelebten Wissen eines jahrtausende alten Weges.

Oruc Güvenc

Andrea A. Güvenc

Heilende Musik aus dem Orient

Spirituell-musikalisches Wissen aus dem Orient entdecken

Die Verwendung von Musik als Heilmittel hat im Orient eine lange Tradition, die bis zur Heilmusik zentralasiatischer Schamanen zurückreicht. Musiktherapeut und Sufimeister Dr. Oruc Güvenc erforscht und dokumentiert seit mehr als 20 Jahren die Musikkultur zentralasiatischer Turkstämme. Er greift in seiner Arbeit auf die altorientalische Musiktherapie (AOM) zurück und passt sie modernen Lebensumständen an. Die AOM wirkt sich durch spezielle Tonsystem direkt auf die Organe aus. Die Musik stabilisiert das Immunsystem. Akute und chronische Schmerzen werden gelindert, negative Stimmung aufgehellt und Stress reduziert.

 

Mit der 60-minütigen CD können Sie sich die faszinierende Musik des Orients direkt ins Wohnzimmer holen und ihre entspannende und wohltuende Wirkung auf Körper, Geist und Seele genießen.

 

 

Der Baksı Tanz

 

Azize Andrea Güvenç

Baksi - Tanz (Altay): Schamanisches Heiltanzritual

Die Kompositionen von

Dr. Rahmi Oruç Güvenç

 

Azize Andrea Güvenç

 

(Türkisch, Deutsch, Englisch)

The notation, lyrics and the German and English translations of the compositions.

Classical Turkish Music and Turkish Sufi Music) of Asst. Prof. Dr. Rahmi Oruc Guvenc