OKTOBER 2017

07.10.2017 Samstag,  14.oo Uhr

 

AUSARTEN

Schattenspiel mit Live Musik für Jung und Alt!

Stück: Esel bleibt Esel

Traditionelles türkisches Schattenspiel "Hacivat & Karagöz" mit live Musik von 6 Künstler/innen von Tümata München. 

 

Die Aufführung ist in deutscher Sprache und wird etwa 40 Minuten dauern. 

Nach der Vorstellung haben Groß und Klein die Möglichkeit die Figuren von der Nähe zu betrachten.

 

Hotterstrasse 16, München

 

SEPTEMBER 2017

Tümata München spielt zum Gedenken von

 

Noor Nisa Inayat Khan in Dachau

Zum Gedenken an Noor Nisa Inayat Khan

 

Noor Nisa Inayat Khan, älteste Tochter von Hazrat Inayat Khan, trat 1940 aus humanitären Überzeugungen der britischen Women´s Auxiliary Air Force bei und wurde als Funkagentin im besetzten Frankreich eingesetzt. 1943 von der Gestapo in Paris verhaftet wurde Noor Nisa, nach einem Jahr Isolationshaft, nach Dachau versetzt wo sie nach langer Folter am

 

13. September 1944 hingerichtet wurde.

Ihr letztes Wort war: Libertè.

 

Anlässlich ihres Todestages werden wir gemeinsam am 12. und 13. September 2017 Noor Nisa Inayat Khan gedenken.

Alle sind herzlich eingeladen.

  

Hier die genauen Termine:

 

Dienstag den 12. September, Gedenkgottesdienst im Ya Wali, Kirchenstrasse 15, München.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Gemeinsam werden wir die ritterlichen Tugenden kontemplieren, die Noor Nisa in ihrem Leben so inspirierend verkörpert hat.

Mittwoch den 13. September treffen wir uns um 15 Uhr im Besucher- Informationszentrum der KZ- Gedenkstätte in Dachau (Alte Römerstraße 75.). Wir werden gemeinsam vor der Gedenktafel an Noor Nisa Inayat Khan im Krematorium Blumen legen. Anschließend, ab 16 Uhr wird eine einstündige Andacht in der Klosterkirche Karmel Heiligblut Dachau (im Gelände der Gedächtnisstätte) stattfinden. Bei dieser Andacht wird das Ensemble Tümata München die Ehre haben, spielen zu dürfen.

 

 

Bei Fragen gerne Latifa Tanja Mancinelli emailen oder anrufen:

tanja.mancinelli@gmail.com

Handy: 0176 49 26 76 52

JUNI 2017

02.06.17

Kloster von Camaldoli, Toskana Italien

MAI 2017

01.05.2017 - 23.08.2017
Der 114 Tage-Sema

Seit dem 1. Mai um 22.00 Uhr drehen, beten, rezitieren, singen und spielen Dr. Oruç Güvenç und Freunde aus der ganzen Welt in Gökçedere/Türkei zu Ehren von Hz. Mevlana Rumi und der Tasavvuf Tradition. Es ist das 51. Mal, dass Oruç Güvenç zum Sema eingeladen hat - und wieder werden auch viele Freunde aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dort verbringen:

 

114 Tage

ein bewegtes und bewegendes gemeinsames Gebet zum Wohl der Menschheit..

114 Tage

im Kraftfeld einer praktizierenden Gemeinschaft..

114 Tage

für Frieden und Toleranz, Rücksicht und Wohlwollen zwischen den Teilnehmern und für die grosse Weltfamilie..

114 Tage

die Gelegenheit, einmal alles hinter sich zu lassen und nach innen zu gehen, an das Tor zum Strom der göttlichen Einheit zu klopfen und Einlass zu finden..

 

 

"Komm komm - wer immer du bist, wie oft du auch gestrauchelt sein magst ... (ob du viel oder wenig zeit, vertrauen, geld .... hast...) komm- komm Freund, und tanz mit uns..." Hz. Mevlana Rumi

 

INFO ÜBER DAS SEMA PROGRAM:

114 Tage und Nächte lang wird unser Sema mit Live Musik und Dhikr ohne Unterbrechung weitergehen…

 

In Ahmet Eflaki’s Buch „Ariflerin Menkıbeleri – Menakıb-el-Arifin“ (Legenden der Erleuchteten) steht, wie oft und wie lange Hz. Mevlâna Jalâleddîn Rumî Semâ gemacht hat. Danach zelebrierte er den Semâ ohne Unterbrechung 3 Tage und Nächte lang, dann 7 Tage und Nächte, manchmal 16 Tage und Nächte und drei Mal sogar 40 Tage und Nächte.

Vor einigen Jahren haben wir uns an die ursprüngliche Weise des Semâ-Drehtanzes gewagt, wie Mevlâna dies vor 700 Jahren tat. Wir wollen die Tiefen und Details unserer eigenen Spiritualität erforschen.

 

Dabei ging die Musik live Tag und Nacht weiter, und wenigstens zwei Semazen drehten zu jeder Zeit.

 

Nach unseren Erfahrungen mit dieser spirituellen Form und gründend auf Mevlânas traditionellen Weg, entschieden wir uns nun für 114 Tage und Nächte mit kontinuierlicher Livemusik, Sema, Dhikr und Gebet.

 

Wir hoffen, daß jeder Semazen nicht nur die Essenz und Bedeutung des Sema erfährt, sondern auch die persönlich bildende Kraft entdeckt.

 

Am 18. Juni 2001 haben Dr. Rahmi Oruç Güvenc, TÜMATA und das Otağ Musik Zentrum an 3 Tagen und Nächten einem Semâ in Zürich organisiert. Dabei gab es non-stop Livemusik, Gebet und Drehen. Unsere Musiker und die drehenden Derwische verwirklichten dies im Wechsel.

 

Darauf folgten je ein 1 Tag/Nacht Semâ in Spanien, Deutschland, Österreich und nochmal in der Schweiz.

Dann organisierten wir in der Türkei:

– 31 mal 3 Tage und Nächte,

– 5 mal 5 Tage und Nächte,

– 7 mal 7 Tage und Nächte,

– 1 mal 9 Tagen und Nächte

– 1 mal 16 Tage und Nächte,

 

Für längere Semâs fand sich das besonders geeignete Kulturzentrum von Mehmet Rasim Mutlu in Gökçedere-Termal. Dort konnten wir oft zu Gast sein.

– 3 mal zelebrierten wir hier 40 Tage und Nächte,

– 1 mal 66 Tage und Nächte und

– 99 Tage und Nächte kontinuierliches Sema

 

Bis heute haben hunderte Menschen aus über 90 Ländern diese Zusammenkunft besucht, gemeinsam mit Amateur- und Profimusikern und Menschen aus vielen verschiedenen Berufszweigen.

 

Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit von Dr. Rahmi Oruç Güvenç, Mehmet Rasim Mutlu Baba, (Präsident des Vereins Sufi Ideen, Istanbul und Gründer der Semâhane in Termal), dem Tümata Ensemble, der Buluşum Assoziation and dem Otağ Musik Zentrum, Istanbul.

 

Wer kann teilnehmen?

Diese Zusammenkunft ist für jeden offen, der echtes Interesse hat und von Herzen dafür bereit ist.

 

Was sind die Bedingungen?

Das Treffen ist in der islamischen Tradition verwurzelt und von Hz. Mevlâna Jalâleddîn Rumî inspiriert. Wir bitten die Teilnehmer, ihr Verhalten damit in Einklang zu bringen.

Für die Balance und Harmonie des Treffens haben wir einige Leitlinien zusammen gestellt. Bitte lesen und stimmen Sie diesen vor der Teilnahme zu.

https://sematradition.com/de/wie-kann-ich-bei-dem-114-tage-und-naechte-sema-mitmachen/rules/

 

Was kostet die Teilnahme?

Es gibt keine fixe Gebühr für die Teilnehmer. Alle Ausgaben für Essen, Wasserversorgung, Elektrizität, usw. werden durch Spenden bei der Veranstaltung bezahlt. Freiwillige Helfer erledigen die Arbeiten. Wir haben weiterhin keine Sponsoren, auch wird niemand für Arbeiten bezahlt. Wir sind dankbar für Spenden und jede praktische Mithilfe.

 

HIER FINDEN SIE MEHR INFORMATION:

https://sematradition.com/de/

06.05.2017 - 20.00 - 01.00 Uhr

Lange Nacht der Musik
Musik der Sufis - Musik aus Zentralasien

 

Rahmentrommel, Maultrommel, Pferdehaargeigen und Gesang stehen am Anfang der zentralasiatischen, schematischen Heiltraditionen. 
Diese wurden von den Sufis und Derwischen des frühen Mittelalters aufgegriffen, mit den damals neuen islamischen Musiktraditionen verbunden und werden bis heute verfeinert und kultiviert und weiter komponiert. 
Lieder der Steppe und Sufi Musik in klassischen Makamen (Tonarten) stehen auf dem Programm des Ensembles Tümata München, das zum 3. Mal und in erweiterter Besetzung das Publikum auf seinen fliegenden Klangteppich ins Ya Wali in der Münchner Langen Nacht der Musik von 20 - 24 Uhr einlädt. Die Mitglieder des Ensembles kommen aus unterschiedlichen kulturellen und spirituellen Räumen - sie alle eint und verbindet die Liebe zum Lebenswerk des Begründers der Altorientalischen Musik- und Bewegungstherapie Dr. Rahmi Oruç Güvenç, welcher für jedes einzelne Ensemblemitglied auf die eine oder andere Weise impulsgebend für die gemeinsame musikalische Arbeit war und ist. 
„Komm komm, komm Freund, wer immer du bist …..“  Hz. Mevlana Rumi
Programm:
Von 20 - ca. 22. Uhr:
Improvisation zum Auftakt, Musik aus Zentralasien, Lieder der Steppe, archetypische Bewegungen aus der altorientalischen Musiktherapie
Von ca. 22. 30  - ca. 01 Uhr:
Sufi Musik, Mantrenrezitation, Makam-Musik in deutscher Sprache, Sema
Kompositionen u.a. von Yunus Emre, Oruç Güvenç,….

YA WALI - Heil- und Meditationszentrum

im Loft Kirchenstraße 15 81675 München

APRIL 2017

20.-21. April 2017

Musikkurs

Einführungskurse in die altorientalische Musik/-therapie    

 

Ort:  Quartierhaus Kreis 6, Langmauerstr 7, 8006 Zürich, Tram 7 (Richtung Stettbach) bis Röslistrasse                         

Zeit: Donnerstag, 20.April - Freitag, 21. April 14.00 - 20.00 Uhr

 

Kosten:  Fr. 280.- / zahlbar am 1. Kurstag

Mitbringen: Notenständer, Schreibmaterial, Decke, ev. Aufnahmegerät

Info: VAMUK, 044 / 362 77 09, vamuk@bluewin.ch

Musikkurs SCHWEIZ
20.-21. April 2017
170419-mukurs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.6 KB

22. - 23. April 2017

Sufiseminar

mit Oruç Güvenç  "Friede aus der Perspektive des Sufismus"

 

 Ort:    Quartierhaus Kreis 6, Langmauerstrasse 7, 8006 Zürich ab Hauptbahnhof Tram 7 (Richt. Stettbach) bis Röslistrasse (ca. 10 Min.) dort wenige Schritte zurück und in die Langmauerstrasse einbiegen.

Zeit:     Samstag, 22. April, 10.00 - 17.00 Uhr, Sonntag, 23. April, 10.00 - 17.00 Uhr

Kosten:        Fr. 250.- bis 340.- nach Selbsteinschätzung

Bezahlung:  Am Seminar in bar

Anmeldung: bis 14. April  2017, spätere Anmeldung auf Anfrage, an:   

Information: VAMUK, Yvonne Sevim Ehrbar, Langackerstr. 33, 8057 Zürich,                       

Tel. 0041/ (0)44/ 362 77 09, vamuk@bluewin.ch und www.tumata.com

Mitbringen:   Decke und Sitzkissen , bequeme Kleidung (Stühle vorhanden aber keine Kissen!)

Seminar SCHWEIZ
22. - 23. April 2017
170419-seminar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.0 KB

 

Vorschau

  • 19. - 20. Oktober 2017, Musikkurs
  • 21. - 22. Oktober 2017, Sufiseminar
  • 30. - 31. Dezember 2017, Silvesterseminar
  • 02. Januar 2018, Konzert
  • 3. - 4. Januar 2018, Musikkurs

MÄRZ 2017

 

Wochenende 24./25./26.3.2017 mit

Dr. Rahmi Oruç Güvenç

 

Mit großer Freude kündigen wir Euch hiermit den nächsten Besuch von

Dr. Rahmi Oruç Güvenç in München an mit:

  

Musik- und Makam-Kurs

für Sänger und Instrumentalisten mit Vorkenntnissen mit Dr. Rahmi Oruç Güvenç

Samstag 25.3.2017 von 10 – 17 Uhr

 

Sema mit Livemusik

Samstag, 25.03.2017    19.00 - 21.00 Uhr

 

Sufi-Seminar

Sonntag, 26.03.2017   von 10 bis 17.30 Uhr

 

Rezeptive Altorientalische Musiktherapie

(Gruppenmusiktherapie)

Sonntag, 26.03.2017 // 18.00 - 19.00 Uhr

 

 

Dr. Rahmi Oruç Güvenç Programm PDF
oruc_guvenc_in_munchen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 790.6 KB

Samstag 25.3.2017

von 10 – 17 Uhr

Villa Mohr, München Freimann

 

Musik- und Makam-Kurs

für Sänger und Instrumentalisten

mit Vorkenntnissen mit

Dr. Rahmi Oruç Güvenç

 

Der Kurs gibt Einblicke in die musikalische Struktur und therapeutische Wirkung einer oder zweier klassischer Makamen und bietet Gelegenheit zu ersten Improvisationsversuchen auf den Instrumenten Oud, Rebab oder Ney. Der Kurs richtet sich vor allem an Instrumentalisten und Sänger, die bereits Grundkenntnisse haben und deren Interesse auf ein Fortschreiten auf diesem Weg gerichtet ist. Wir freuen uns besonders über diese seltene Gelegenheit, die Inhalte persönlich vom Begründer der Altorientalischen Musik- und Bewegungstherapie vermittelt zu bekommen.

Kosten: 85 - 105 Euro (Selbsteinschätzung)

Bitte Sitzgelegenheit und Notenständer mitbringen.


Samstag 25.3.2017

19.00 – 21.00 Uhr

Villa Mohr, München Freimann

 

Sema mit Livemusik 

unter der Leitung von

Dr. Rahmi Oruç Güvenç, mit Tümata München & friends

Im Ritual des Sema geben wir uns den Klängen heiliger Lieder hin. Das fließende Drehen und Mantren Rezitieren unterstützen uns dabei, uns mit der inneren Wohnstatt der Einheit, dem Herzen und damit tiefen Bewusstseinszuständen zu verbinden und uns einen Zugang zu den eigenen spirituellen Quellen zu erschliessen.

Der Sema ist offen für Menschen aller Glaubensrichtungen. Sema ist ein heiliges, seit über 700 Jahren lebendiges Ritual. Wir bitten aus Respekt für die Tradition, 15 Minuten vor Beginn Euren Platz im Raum einzunehmen, um angemessene Kleidung und Ruhe während gedreht und gespielt wird. Willkommen an alle, die diese besondere Erfahrung machen wollen. 

Kosten: 10 – 30 Euro (Spende nach Möglichkeit) Bitte eine wärmende Sitzunterlage und Gymnastikschuhe oder dicke Socken mitbringen.


Sonntag, 26.3.2017

von 10 bis 17.30 Uhr

Villa Mohr, München Freimann

 

Sufi-Seminar

mit Dr. Rahmi Oruç Güvenç

 

„Sei in dieser Welt,

aber nicht von dieser Welt...“

Wie können wir diesen geheimnisvollen Rat der Sufis in unserem persönlichen Leben verwirklichen?

Wie kann uns das tiefe, von Generation zu Generation tradierte Wissen, das darin verborgen ruht, beschützen und befreien?  Befreien von den schier explodierenden Mythen der Angst in den Medien, auf der Straße -  befreien für einen vertrauensvollen und geduldigen Umgang mit dem Leben?

Angst und Verunsicherung – und damit viele Krankheiten - entstehen, wenn wir vergessen, dass das sichtbare Leben nur die eine Seite der Wahrheit ist. Das sichtbare Leben ist die Ebene der Ereignisse, der Persönlichkeit, des Egos – es ist die Ebene der Wirkungen.

Auf dem Sufiweg, der auch Weg der Seele genannt wird, versuchen wir, hinter das Offensichtliche zu schauen, das Unsichtbare zu beobachten, wahrzunehmen und die höheren Ebenen des Seins zu erfahren. Dies ist eine viel weitere und tiefere Suche nach Wahrheit – es ist die Ebene der Ursachen.

In der Verbindung dieser beiden Welten, der sichtbaren und der unsichtbaren, liegt das Geheimnis von körperlicher, seelischer und geistiger Gesundheit, die wir uns alle wünschen, besonders zu Beginn eines neuen Jahres. In dem wir dies üben, können wir Frieden finden in uns selbst; können Hoffnung und neue Kräfte schöpfen, um die Angst zu besiegen, um eine friedliche, hoffnungsvolle Haltung und positive Impulse in unser Leben zu bringen. 

Kosten: 95 Euro

Bitte eine wärmende Sitzunterlage und Gymnastikschuhe oder dicke Socken mitbringen.


Oruç Güvenç Azize Andrea Güvenç

Sonntag 26.3.2017

18.00 - 19.00 Uhr

Villa Mohr, München Freimann

 

Rezeptive Altorientalische Musiktherapiebei ihrem Begründer Dr. Rahmi Oruç Güvenç

 

In den Melodien und Tonarten der altorien-talischen Heilmusik klingen Lebensthemen an, schwingen Impulse für Organe, Nerven, Drüsen, Gemütszustände. Heilsame und jahrhundertelang erprobte Intervalle strömen durch alle Ebenen unseres Seins und öffnen behutsam die Tore der Selbstheilung.

 

Kosten: 70€ (Gruppenmusiktherapie)

Bitte eine wärmende Unterlage und Zudecke mitbringen!


FEBRUAR 2017

 

25 Februar 2017

Musikkurs und Sufi-Abend mit Galib Stanfel

Zentrum für Orientalischen Tanz, Schillerstraße 24 (Nähe Hauptbahnhof)

 

16.00-19.00 Uhr

Musikkurs für Anfänger und Fortgeschrittene 

(einzelne Leih-Instrumente sind vorhanden)

Kosten: 25 

 

19.00-22.00 Uhr

Sema-Abend

wir bitten um eine Spende ab 15 €  

 

Gernot Galib Stanfel

Musiktherapeut, Musiker und Lehrer schafft mit seinen Instrumenten, die Vorläufer der klassischen Musikinstrumente Europas sind, eine musikalische Couch, auf der Körper und Seele westlicher und östlicher Menschen gleichermaßen zur Anregung und Entspannung finden können.

 

Ab Februar wieder ein Mal im Monat Sema und Musik Kurse mit Gernot Galib Stanfel.

JANUAR 2017

„Meine Seele ist weiblich“ 13.-15.01.2017

 

13.01.2017 19.00 - 21.00 Uhr Dhikr-Abend* 19 - 21 Uhr

14.01.2017 10.00 - 18.00 Uhr Seminar 10 - 18 Uhr

15.01.2017 09.00 - 13.00 Uhr Seminar 09 - 12 Uhr

im Zentrum für Orientalischen Tanz Schillerstr. 24 München (Nähe Hauptbahnhof)

*Dhikr-Abend ist offen für alle

 

Ein Workshop für Frauen mit Dr. Rosina Fawzia Al-Rawi, die mit irakisch-österreichischem Herzen den Weg der Liebe und Lebensfreude lehrt. 

 

Vom Sinn und der Freude, Frau zu sein

Fawzia lehrt den Weg des Herzens, der ein zentrales Thema im Sufismus darstellt. Ihr großes, weiblich geprägtes Erfahrungswissen als Brücke zwischen den Kulturen ist der nährende Unterstrom all ihres Wirkens: Ob durch Tanz, Meditation und Atemtechniken, ob durch Dhikr, Drehtanz oder das Arbeiten mit den Göttlichen Namen - immer geht es um das Öffnen unseres Herzens, um unser Heilwerden im Sein.

Wie gehen wir unseren Lebensweg als Frau? Was ist unser weiblicher Beitrag für die Entwicklung der Menschheit? Für unsere Seele? Wir freuen uns auf einen intensiven Workshop und Austausch mit Frauen aus allen Kulturkreisen.

 

 Anmeldung und Info: Stephanie Dilara Erenoğlu

E-MAIL: heiliger_tanz@yahoo.de    TEL: 0151-11647440

Dhikr (offen für alle) Spende 10-30 Euro

Dhikr und Seminar: 250 Euro

 

Die Anmeldung wird verbindlich bei Überweisung

des Gesamtbetrages auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Stephanie Erenoğlu

IBAN: DE45500105175401122733, BIC: INGDDEFFXXX

 

Bitte Sitzkissen, Decke, warme Socken und Schreibzeug mitbringen